Grußwort der Ministerin

Die beste Energie ist gesparte Energie

Staatsministerin Margit Conrad
 

Angesichts der gestiegenen Strom- und Heizungsrechnungen ist Energiesparen für viele Menschen zu einem zentralen Thema geworden. Die Einsparpotenziale sind riesig: Um 50 bis 90 Prozent kann der Energieverbrauch in vielen Wohngebäuden durch eine entsprechende Modernisierung reduziert werden.
Mit einem 10-Millionen Euro Förderprogramm unterstützt das Umweltministerium von Rheinland-Pfalz den Bau und die Sanierung von Gebäuden. Damit wollen wir dazu beitragen, dass sich Bürgerinnen und Bürger dauerhaft von steigenden Energiekosten entkoppeln können.

Der Informationsbedarf, wie man richtig und langfristig Energiekosten sparen kann ist groß. Entsprechend ist das Interesse an der Energieberatung im Land stark gestiegen. Energieberater helfen dabei,  Einsparpotentiale von Gebäuden zu identifizieren und die hierzu passenden Baumaßnahmen auszuwählen. Die Fachleute müssen informieren, motivieren und überzeugen, damit ökonomisch und ökologisch sinnvolle Vorschläge umgesetzt werden. Damit ist die Arbeit der Energieberater ein zentraler Baustein unserer Energieeinsparkampagne „UnserEner“, die seit dem Frühjahr 2007 überall im Land über energetische Sanierung und energiesparendes Bauen informiert.

Der 5. rheinland-pfälzische Energieberatertag soll Ihnen Hilfen und Anregungen für Ihre Arbeit vor Ort geben, beispielsweise bei der Gründung von Energiegenossenschaften. Damit können Sie zu einer verstärkten Nutzung erneuerbaren Energien beitragen und unsere „Solarinitiative Rheinland-Pfalz 2015“ unterstützen. Wir wollen Sie über aktuelle Entwicklungen informieren, Ihnen neue fachliche Informationen bieten und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen geben. Hierzu lade ich Sie herzlich ein.